Wer bei der Qualität spart, der schadet sich selbst!
Nur die besten Zutaten ergeben „Das gesunde Haus“.

Empfohlene Baustoffe und ihre Vorteile

Die BBM Graz hat es sich nicht leicht gemacht mit der restriktiven Empfehlung von nur sehr wenigen Baustoffen für die gesunde Gebäudehülle.

Es gibt viele Baustoffe und Hersteller, die es sich leisten könnten, „Gesund Bauen, Arbeiten und Wohnen - Das gesunde Haus“ als neues Denkmodell im Bauwesen zu etablieren, mit zu finanzieren - würden wir auch sie empfehlen.

Aber nachdem es für uns nicht ums Geschäftemachen geht, sondern um Empfehlungen aus Überzeugung basierend auf baubiologischen wie auch anderen gravierenden wissenschaftlich fundierten Grundsätzen, bleiben nun einmal nicht mehr so viele Baustoffe übrig.

Vor allem, weil wir den Massivbau als wichtige Grundvoraussetzung für lange Standzeiten wie auch das Wohlbefinden der Nutzer voraussetzen. Auch deshalb fallen Baustoffe für Bauweisen weg, die sonst sehr verbreitet sind.

Aber auch das müssen wir akzeptieren, denn nichts ist unserer Gemeinschaft wichtiger, als die bestmöglichen Lösungen durch herausragende Qualitäten im Gesamtsystem eines gesunden Gebäudes für die Konsumenten. Denn Konsumenten soll das Beste fürs Geld und für ein angenehmes Leben vorgestellt werden, und nicht das billigste Produkt. Diese qualitätsvolle Information haben die Menschen verdient.

Zurzeit sind unsere Favoriten die Baustoffe von YTONG und LIAS sowie höchstwertige Vollholz-Wandsysteme.

Wir haben die Hersteller aufgefordert, die Vorteile Ihrer Produkte gegenüber dem Mitbewerb aus ihrer Sicht darzustellen.

Interessant sind diese Darstellungen für alle - für private wie auch öffentliche Bauherren genauso, wie für Bautechniker und Planer, vor allem aber für Entscheidungsträger im Bauwesen und Investoren, die verantwortungsvoll mit Geld umgehen und die Investition in gute Produkte auf die gesamte Nutzungsdauer hin bewerten.

Empfohlene Baustoffe für die Gebäudehülle

 

                                                 

Die Vorteile dieser Baustoffe für die Gebäudehülle erfahren Sie, wenn Sie auf das jeweilige LOGO klicken.