• Mit Weitblick bauen heißt auf die Besten zu vertrauen.

    Wir sorgen dafür, dass SIE die beste Produkte und Partner bekommen.

Punkt 1: Kein gesundes Haus ohne gesunde Gebäudehülle!

Nur die besten Zutaten ermöglichen „Das gesunde Haus“.

Verwenden Sie hervorragende und nachhaltige Baustoffe!

Wir empfehlen für die Gebäude-Hülle:

Mit diesen Baustoffen ist die Basis für baubiologische und gesunde Häuser gelegt. 
Danach binden wir jene Produkte im weiteren Ausbau ein, mit denen
in privaten und öffentlichen Projekten dann „Das gesunde Haus" entsteht.

Nach den Kriterien der BBM entsteht das techn. Baumodell
„bbm.haus®- Das Baubiologische Massiv Haus“, 
und somit „Das gesunde Haus©".

   Gesund Bauen darf kein Glücksspiel sein!  

Mit den Produkten und Dienstleistungen unserer Partner können SIE "Das gesunde Haus" errichten.


Unsere Partner finden Sie regional und europaweit.

„bbm.haus® - das baubiologische massiv haus“

ist die Marke und Garantie für „Das gesunde Haus" für alle Nutzer!


Wir empfehlen nur die aus unserer und baubiologischer Sicht besten Baustoffe, Ausbaustoffe und Bauprodukte - und auch bei den Beratern und Dienstleistern gelten höchste Auswahl-Kriterien um sie weiter zu empfehlen.

 

 Hier finden Sie zertifizierte Partner für das bbm.haus®- Das Baubiologische Massiv Haus. Button links  anklicken ...

Punkt 2: Es geht nicht ohne gesunde Ausbaustoffe und Ausstattung!

Wenn einmal die gesunde Gebäudehülle steht, ist der erste und wichtigste Schritt schon geschafft. Nun kommt es darauf an, was auf die Wände und in das Gebäude an Ausbaustoffen kommt.

Auch hier sind baubiologisch empfehlenswerte Produkte ausschlaggebend, ob SIE dann in „Das gesunde Haus©" einziehen werden.

Damit sich das alles gelohnt hat - die Planung, die Baubegleitung, der Bau und Ausbau - müssen Sie auch an die weitere Ausstattung denken. Mit der falschen Ausstattung wie Möbel oder E-Smog erzeugende Elektro- und Haustechnik könnte alles wieder zur sinnlosen Bemühung

werden. Damit das nicht passiert: Im Baumodell der BBM wird auch darauf besonders Bedacht genommen.

Wir unterstützen Sie darüber hinaus gerne auch dabei, dass Ihr gesundes Haus auch noch barrierefrei (bequem) für alle Nutzer wird, sicher im Sinne des Brandschutzes ist, und intelligente Haustechnik und Energienutzung alles optimal abrundet.

Berater, Bauträger und Baufirmen, die sich zur Einhaltung unserer Richtlinien verpflichten, wissen wie es geht.
Wir können auf Wunsch auch Ihren Bauträger bei Ihrem Projekt beratend unterstützen.

Punkt 3: Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser!

Wir wissen, dass es in der Bauwirtschaft sehr wohl ausgezeichnete Firmen gibt, die bereits jetzt schon und teilweise länger gute baubiologische Gebäude errichten.

Aber wer weiß davon? Immer nur ein kleiner Kreis im Umfeld der Firmen und Freunde von zufriedenen Eigentümern? Wir haben daher ein Ziel: Es soll allgemein bekannt werden, dass es „Das gesunde Haus" sehr viel öfter geben kann, als bisher vermutet.

Erzählen wir davon, zeigen wir es, stellen wir herausragende Projekte vor!

Damit es dann auch garantiert optimal umgesetzt wird, definieren wir "Das gesunde Haus" vollständig neu und verwirklichen es mit unseren Partnern, die in einem kontrollierten Modell planen und bauen.

Die neue Bau-Qualität hat einen Namen:
bbm.haus® - das baubiologische massiv haus

In der EU-weit geschützten Wort-/Bild-Marke „bbm.haus® - das baubiologische massiv haus - Gesund Bauen, Arbeiten und Wohnen“ ist bereits alles ausgedrückt, worum es dem Baubiologischen Bauberatungszentrum BBM Graz geht.

Unser Credo: Gesunde und nachhaltige Gebäude im korrekten Sinn des Wortes sollten für alle Menschen die mindeste Forderung sein. Egal ob dann durch die entsprechende Technik ein Passivhaus, Niedrigenergiehaus oder Energie Plus Haus wird, die gesunde Basis muss da oberste Ziel jedes ernst zu nehmenden Anbieters werden.

Um die Ziele zu erreichen, bedarf es gewisser hevorragender Zutaten, wie bei einem exquisiten Gericht, denn gesundes Wohnen kann man sehr gut als einen Genuss sehen, den sich die Menschen gönnen sollten. 

Das trägt zum Wohlbefinden der Nutzer bei, beeinflusst die Gesundheit positiv.

Keine Zukunft ohne Besinnung auf die Vergangenheit - kein praktisch umsetzbares Qualitätsmodell ohne vorangegangene theoretische Diskurse.

Angewandte Baubiologie unter der geschützten Dachmarke macht es dann möglich:

Unsere Partner bauen „gesunde Häuser“!

bbm.haus® - internationale Marke und Baumodell als Qualitätsanforderung

Hinter der Marke stehen handverlesen ausgewählte Firmen und Personen. Vom Ein-Mann-Betrieb bis hin zu Weltkonzernen sind sie in die Entwicklung unserer Beratungs- und Baumodelle und der Marke eingebunden.

Das garantiert, dass sowohl regional wie auch international für die Verbreitung der Marke durch engagierte Partner gesorgt werden wird.

Vom Bauforscher bis zum am Bau aktiven Bauträger reicht der Input der Fachleute, vom Baubiologen und Messtechniker bis zum Forscher u. v. m. Sie liefern Expertenwissen, praktische Tipps und vor allem persönliches Engagement. 

Alle zusammen ermöglichen uns mit ihrer Unterstützung die internationale Etablierung der Marke und der Beratungs- und Baumodelle.

Marke und Baumodelle stehen strategischen Partnern gebührenpflichtig zur Umsetzung zu Verfügung.

Wir setzen auf Vertrauen durch Empfehlung

Sie haben Interesse an der Aufbauarbeit und einer Kooperation?

Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Baubiologisches Bauberatungszentrum BBM Graz
Moserhofgasse 49
A-8010 Graz

Helmut Kolaric - Konzepte & Strategien
+43 680 131 191 9
Karl Kukovetz - Beratung & Koordination
+43 664 140 165 5
kontakt@bbm.haus

Die Marke als vertrauensbildendes Qualitätssiegel


Kennzeichnung für ausgesuchte Bau- und Ausbaustoffe sowie Bauprodukte höchster und geprüfter Qualität.

Baustoffe

Ein empfohlener Baustoff ist für Bauvorhaben unter der Marke „bbm.haus®- Das Baubiologische Massiv Haus“ von der bbm.graz freigegeben. Die Bewertung dieser HIGH-Level Produkte basiert auf eigenen strengen Kriterien. Grundsätzlich sind Baustoffe dann geeignet, wenn sie von BaubiologInnen empfohlen werden, sei es nach Prüfungen oder durch einwandfreie Volldeklarationen, oder durch den Besitz verschiedener von uns anerkannter Prüfzeichen.

Der Hersteller darf für ein solches Produkt das Qualitätssiegel für Werbung und Marketing verwenden. Damit ist aber nicht automatisch der Hersteller insgesamt mit allen Produkten empfohlen - es ist immer nur auf das jeweilige Produkt bezogen.

Ausnahme davon: Die Firmen YTONG, LIAS und DHT. Deren Produkte entsprechen allesamt den Kriterien.


Kennzeichnung für ausgesuchte Dienstleister und Berater sowie für spezielle Förderer unserer Arbeit.

Beratungspartner

Ein empfohlener Beratungspartner hat sich verpflichtet, auf Wunsch des Bauherren, eines Bauträgers bzw. Genossenschaft oder einer Baufirma Bauvorhaben unter der Marke „bbm.haus®- Das Baubiologische Massiv Haus“ unter dem Overhead der bbm.graz in seinem Spezialgebiet zu begleiten.

Die Firma geht die Kontrolle durch die bbm.graz freiwillig ein, eine solche Firma darf das Qualitätssiegel für Werbung und Marketing verwenden.

Die Begleitung setzt möglichst frühzeitig ein, und wurden alle Empfehlungen erfolgreich umgesetzt, trägt das dazu bei, ein Objekt mit dem Qualitätssiegel "Baubiologisches Massiv Haus" auszeichnen zu können, wenn alle anderen Kriterien ebenfalls erfüllt wurden. Dieses Siegel wird für Neubauten wie auch für vorbildliche Sanierungen vergeben.


Kennzeichnung für ausgesuchte Baufirmen, Bauträger und Dienstleister, die unsere Kriterien umsetzen.

Baufirmen

Eine empfohlene Baufirma hat sich verpflichtet, auf Wunsch Bauvorhaben unter der Marke „bbm.haus®- Das Baubiologische Massiv Haus“ unter Begleitung der bbm.graz abzuwickeln. Die Firma geht diese Kontrolle freiwillig ein, um für den Kunden optimierte HIGH-Level Objekte zu erreichten. Eine solche Firma darf das Qualitätssiegel für Werbung und Marketing verwenden.

Die Begleitung beginnt im optimalen Fall vor der Errichtung durch Bauplatz-Bewertung und Messung, führt über die Baustoffberatung weiter bis zur stichprobenartigen Kontrolle der Baustelle bis zur Endabnahme (Messung).

Wurden alle geforderten Produkte und Maßnahmen erfolgreich umgesetzt, wird das Objekt mit dem Qualitätssiegel "Baubiologisches Massiv Haus" ausgezeichnet. Dieses Siegel wird für Neubauten wie auch für vorbildliche Sanierungen vergeben.

 Hier finden Sie zertifizierte Partner für das bbm.haus®- Das Baubiologische Massiv Haus. Button links  anklicken ...

Eine Chance für geprüfte BaubiologInnen und Baubiologische Beratungsstellen.


Hat die Baubiologie Zukunft?
  Wir sagen JA! Sie war schon längst reif für eine angemessene Aufmerksamkeit, denn die arrivierte Baubiologie bildet seit 40 Jahren Baubiologen aus (IBN). Dadurch wurde „altes Wissen“ aus der Praxis am Bau auf wissenschaftlicher Basis in vielen Bereichen bestätigt, neu formuliert und in diese hochwertige Ausbildung eingebracht.


Baubiologische Beratungsstellen gibt es in ganz Europa. Es ist also in mehrfacher Hinsicht „angerichtet“, und nun muss nur noch „serviert“ werden. Und zwar über Öffentlichkeitsarbeit frei von allen guruhaften Anklängen.
Wir alle wissen, wie wichtig angewandte Baubiologie für die Konsumenten ist. Das müssen wir gemeinsam propagieren.

Die Zeit ist reif für internationale Zusammenarbeit.

Die WEB-Plattform wird zum Thema „Gesund Bauen, Arbeiten und Wohnen - Das gesunde Haus" gemeinsam mit „unseren" (BBM Graz) Baubiologen und Experten sowie strategischen Partnern stetig weiter entwickelt.

Die Beteiligung von BaubiologInnen an unseren Aktivitäten im gesamten deutschen Sprachraum und darüber hinaus ist nicht nur möglich, sondern sogar gewollt. Die internationale Kooperation von Baubiologischen Beratungsstellen IBN (und gleichwertigen) mit unseren strategischen Partnern (vom Handwerker bis zum int. Konzern) im Baumodell der BBM wird von uns angeboten. Bei Interesse kontaktieren Sie uns.

Kompetent Bauen bedeutet:

Ein wirklich gutes Gebäude ist ganz einfach zuerst einmal „Das gesunde Haus“. Es muss stets das oberste Ziel von Eigentümern, Planern und ausführenden Firmen sein. So viel ist einmal sicher!

Erst an zweiter Stelle sollte für Planer und Bauherrenschaft die Entscheidung stehen, ob es ein Passivhaus, ein Aktivhaus, ein Niedrigenergiehaus, ein Energie Plus Plus Haus oder sonst ein technisch orientiertes System werden soll. Aber:

  1. Zuerst geht es um die Menschen und um deren Wohlbefinden während der Nutzung des Gebäudes. Also „gesunde Bau- und Ausbaustoffe" frei von Baugiften und Ausgasungen bilden die Basis.
  2. Erst danach geht es um die Technik, denn sie soll ja nur für den Menschen da sein und nicht umgekehrt sich der Mensch nach ihr orientieren müssen.
  3. Technik soll nicht dazu dienen, die Auswirkungen schlechter Bau- und Ausbaustoff-Auswahl zu beheben. Dann wurde falsch geplant und gebaut.

Entgegen falscher Befürchtungen sind daher „Das gesunde Haus" und das „bbm.haus®" keine Gegenmodelle zu den zitierten Möglichkeiten der technischen Ausführung. Sie bilden geradezu ein moralisches Muss für alle gewissenhafte Planer, die ihren Kunden die bestmögliche Lebensumgebung ermöglichen wollen.

Ein Denkmodell wird zum Ausführungs-Modell

Alle reden nur mehr vom Smart Home - ein Hype auf allen Internetportalen, in Messen und Ausstellungen.

Aber wir stellen die Frage: Was ist denn wirklich „smart“?

  • Ein Haus, das sich nur über die Energie-Effizienz definiert?
  • Ein Haus, das alle technischen „Stückerl" spielt?
  • Ein Haus, das „nur" ökologisch ist, aber nicht baubiologisch?
  • Ein Haus, das nur chick, verwinkelt und gar in Ebenen gegliedert ist, aber nicht barrierefrei?

So sicher nicht! Nur wenn es sehr viel mehr kann, ist es „smart" - und mehr als das!

Das wirkliche Smart Home der Zukunft ist ein bbm.haus®, „Das gesunde Haus"! 

Ja was ist die Zukunft? In der Kombination von „Gesund Bauen, Arbeiten und Wohnen" sind jene Komponenten enthalten, die zu empfehlenswerten Gebäuden führen. Die BBM Graz und seine Partner beraten Sie umfassend, damit SIE das für sie selbst BESTE Haus bekommen.

Bauen ist eine individuelle und sehr wichtige Sache im Leben. Da sollte nichts schief gehen, und wer am falschen Platz spart, bereut dies oft sehr bald. Das können wir verhindern helfen.

Tauchen Sie ein in eine neue Denkweise und Argumentation für gesundes Bauen, Arbeiten und Wohnen durch die Kombination von

  • Baubiologie,
  • Barrierefreiheit,
  • intelligente Haus- Energietechnik (und Smart Home),
  • Sicherheit durch intelligente Brandschutzmaßnahmen.

This is really SMART!

Was „macht“ das BBM?

Wohlfühlräume schaffen - geht das nur im bbm.haus?

Gerne wird mit Wohfühlräumen geworben, aber was macht solche wirklich aus? Im Zuge der Häuslbauermesse 2019 stellten unsere Partner und Experten die Zusammenhänge zwischen biologischen Baustoffen, Putzen und Farben und den unterschiedlichen Wandaufbauten dar.

Das „Baubiologische Massiv Haus" ist ein echtes "Smart Home".

„Die Revolution für gesundes Bauen, Arbeiten und Wohnen?“

Das „bbm.haus® - Das Baubiologische Massiv Haus" ist auch noch barrierefrei und enthält Smart Home Anwendungen für intelligente und nachhaltige Energienutzung und die nicht zu vergessenden Brandschutzmaßnahmen.

Wir präsentieren damit ein Denkmodell, das wir mit unseren Partnern aus der Wirtschaft und Experten der Initiaitve baubiologie.management (BBM) als Alternative diskutieren.

Es ist keine Revolution im herkömmlichen Sinne, aber es zeigt auf, wie einfach es wäre, gut zu bauen.

Ohne Green Washing, Schnickschnack und übertriebene und komplizierte technische Systeme.

Nur so viel Technik wie nötig - DAS ist intelligent.

Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie uns: